Keine anderen Probleme?

In Sachsen-Anhalt gibt es aktuell einen großen Skandal: Finanzminister André Schröder flog mit seiner Büroleiterin Business-Class nach New York und leider auch wieder zurück. Der Aufschrei in hiesigen Regionalmedien ist groß und in den niederen Büros des Finanzministeriums herrscht hinter vorgehaltenen Händen viel Getuschel.

Weiterlesen …

Aufbruch ins Unbekannte

Von allem Neuen geht eine große Faszination aus und unser menschlicher Geist lässt sich davon nur allzu leicht verführen. Die Geschichte kennt mittlerweile einige Beispiele für negative Folgen von Massenerscheinunge. Dennoch wird die sogenannten Digitalisierung als verheißungsvolle Zukunft angepriesen. Ein Beitrag zum Nachdenken.

Weiterlesen …

Festungsgeflüster: Time for change!

November! Time for change! Zeit der Veränderungen! Der Revolutionen! Des Wandels! Auch beim Wetter! Celsius war ges-tern! Jetzt ist Fahrenheit! Vor allem am 23.! 108 Fahrenheit! Ab 20 Uhr! In der Festung! Das wird heiß! Ob wirklich über 42 Grad Celsius? Das entscheidet die Mannschaft!

Weiterlesen …

Winterzauber in Gold: Die Dunkelheit als Bühne

Manche mögen es noch verdrängen, aber das Jahr neigt sich – mal wieder – dem Ende entgegen. Die Temperaturen sinken, die Stunden der Dunkelheit übertrumpfen die Stunden der Helligkeit und wir bevorzugen es, uns drinnen aufzuhalten, wo wir in aller Gemütlichkeit die Dunkelheit aussperren können.

Weiterlesen …

Genussmesse und Wein-Philosophie

Was haben Wein und Philosophie gemeinsam? Der populäre Philosoph Richard David Precht hat darauf eine schlüssige Antwort: „Erstens ist Philosophie genauso wenig zielführend wie Alkohol, aber der Weg führt durch viele schöne Landschaften. Zweitens könnte man sagen, die Welt wird leichter, wenn man spürt, wie sie sich dreht.“ Allein die Auswahl eines guten Weines erfordert manchmal eine echte Kenner-Philosophie.

Weiterlesen …

„Neben der Pflicht zeigen wir jetzt auch die Kür“

Herr Lackner, die Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH blickt in diesem Herbst auf 25 Jahre Bestehen zurück. Das Unternehmen musste sich in dieser Zeit einem tiefgreifenden Wandel stellen. Wie sehen Sie als Geschäftsführer diese Periode?
Peter Lackner: Vor 25 Jahren war ich Mieter der KWV.

Weiterlesen …