Magdeburg hat einen neuen Omnibus

Ingolf Schulz hat mit einem original Doppelstock Pferdeomnibus von 1894 ein historisches Kleinod ins Leben zurückgebracht: Bei einer Auktion erwarb er die antike Pferdekusche, die einst in Berlin ihren Dienst tat und dort noch lange Zeit als Touristenattraktion durch die Stadt fuhr.

Weiterlesen …

Das Jagdquartier der Hohenzollern

Nach Udo von Alvensleben bezeichnete man die Letzlinger Forst als heute noch größten Waldkomplex Norddeutschlands früher als „Wendenheide“, denn im Schutz der Wälder hielt sich das Slaventum westlich der Elbe nach der germanischen Wiederbesiedlung noch über Jahrhunderte.

Weiterlesen …

Andere Zeiten – andere Rituale

Hochzeit ist angesagt. Geändert haben sich allerdings in den vergangenen Jahrzehnten die Rituale, die damit verbunden sind. So wich der traditionelle Polterabend dem Junggesell(inn)enabschied.

Weiterlesen …

Passion Mythology

Eine neue Ausstellung in der Kunstgalerie „fabra ars“ zeigt Bilder der Künstlerin Jelena Orlowa-Afinogenowa. Titel: „Passion Mythology“. Es geht um Liebe und Leidenschaft, Schönheit und Harmonie, in verschlungenen Facetten.

Weiterlesen …

Arbeiten auf Augenhöhe

Die Digitalisierung verändert in rasantem Tempo die Art, wie wir leben, kommunizieren und arbeiten. Technologie ist ein fester Bestandteil des Alltags geworden, der unsichtbare Motor, der die Welt um uns herum antreibt. Wie wird die Entwicklung weitergehen, wie werden sich Anforderungen in der Arbeitswelt ändern?

Weiterlesen …

Hüter der Moral

Moral wird nicht per Gesetz geregelt. Sie ist kulturhistorisch tief in uns verwurzelt und sogar biologisch angelegt. Christliche Kirchen beanspruchen seit Jahrhunderten, Hüter von Moral zu sein. Aber ihr institutionalisierter Anspruch bröckelt. 

Weiterlesen …