Das ist Buckau …

Samstagmorgen. Es ist kurz nach 6. Die Sonne hat sich noch nicht dazu durchringen können, hinter dem Horizont hervorzukriechen. Ebenso wenig die Menschen aus ihren Betten, so scheint es. Entlang der Schönebecker Straße herrscht Stille.

Weiterlesen …

Auf einen Drink bei Hoeferts

Der Fliesenspiegel ist im besten Zustand, hat zwei Weltkriege überstanden und viele Menschen kommen und gehen sehen. Er macht den gewissen Charme in den Räumlichkeiten der Schönebecker Straße 23 aus. 1892 wurden die Fliesen dort angebracht – inzwischen sind sie ein Flächendenkmal.

Weiterlesen …

Für die innere und äußere Schönheit

Unter den zahlreichen kleineren und größeren Geschäften, die sich an der Schönebecker Straße unweit des Thiemplatzes aneinanderreihen, findet sich seit Mai dieses Jahres ein Laser- und Kosmetikstudio. „Fräulein Kleo“ – so heißt der Salon – mutet allerdings auf den ersten Blick gar nicht an wie ein solcher.

Weiterlesen …

Von Bach bis Zappa

Mit dem jährlich stattfindenden Tangoball Anfang September startete das Gesellschaftshaus am idyllischen Klosterbergegarten in die neue Saison 2018/19. Diese bietet mit den Veranstaltungsreihen Kammermusik, Sonntagsmusik, Klaviermusik, Musik am Nachmittag und vielen weiteren Veranstaltungen ein abwechslungsreiches Programm für alle Generationen im „Haus der Musik“.

Weiterlesen …

Die Puppe wird 60

Feste feiern will das Puppentheater und so verkündet es auch das Motto der neuen Spielzeit am Puppentheater. Der Grund leuchtet von den Plakaten: 60 Jahre! Das Jubiläum wird nicht wie bei der 50 mit einer großen Festaufführung (Konfettirevue) gefeiert, sondern mit einer ganzen Saison und zahlreichen Veranstaltungen.

Weiterlesen …

Kultur macht wohnen attraktiv

Buckau prägte Magdeburg als „Stadt des Maschinenbaus“. Die Gruson-Werke, Schäffer & Budenberg, später MAW, waren hier ansässig, ab den 1950er Jahren Kombinate wie SKET und SKL. Aus dem  Arbeiterviertel entstand ein Mekka der Kunst und Kultur.

Weiterlesen …