In dein schneeweiße Hände

Es hat bereits Tradition, das Konzert der Gruppe Foyal vor Jahresende mit einem ganz besonderen Programm: Alte deutsche geistliche Weihnachts- und Winterlieder erklingen in neuem weltmusikalischem Gewand. 

Weiterlesen …

Festungsgeflüster: Still!

Stille! Welch’ Wort! Es schreit, dass mir die Ohren glüh’n! Oder kommt’s vom Glühwein? Egal! Die Nacht wird stille! Stille Nacht! Damit es so bleibt, gilt es vorzusorgen! Geschenke zum Beispiel! Wer noch Ideen braucht – herkommen! 

Weiterlesen …

Sonntag früh rief die Mailänder Scala an …

Julie Martin du Theil gehört seit 2010 zum Ensemble des Theaters Magdeburg. Opernfreunde konnten sie seitdem in einer Vielzahl von Rollen erleben. Sie glänzte u.a. als Maria in der „West Side Story“, als Sophie im „Rosenkavalier“, als Susanna in der „Hochzeit des Figaro“ und als Despina in „Cosi fan tutte“, um nur einige zu nennen.

Weiterlesen …

Ein Stück Italien im Harz

Der deutsche Lenné-Experte Prof. Dr. agrar. Gerhard Hinz (1904 - 1989) bezeichnete Peter Joseph Lennés Parkschöpfung in Ballenstedt als seinen späten landschaftlichen Stil und ordnete dies in die Zeit von 1840 bis zu seinem Tode am 23. Januar 1866 ein.

Weiterlesen …

Ein künstlerisches Fest in einer Ausstellung

Vor Weihnachten präsentiert die Galerie fabra ars diverse druckgrafische Arbeiten mit ihren „Hauskünstlern“. Unter dem Titel „Dirty Hands – Clean Paper“ werden Holz- und Linolschnitte, Lithografien, Materialdrucke und Grafiken von Robin Zöffzig, Christian Bussenius, Michiel Frielink, Youri Jarkikh, Olga  und Armen  Gasparyan, Yaroslaw Borodin, Bruno Griesel und Robert Hettich zu sehen sein.

Weiterlesen …

Liebe zwischen Licht und Dunkelheit

Eine magische Liebesgeschichte zwischen Licht und Dunkelheit verbirgt sich hinter dem Titel „Illuminatio“. Erzählt wird sie von 15 Gruppen aus Magdeburg und Umgebung in Form ihrer tänzerischen und musikalischen Darbietungen. Im Mittelpunkt stehen Aurora und Occasus, die Kinder von Licht und Dunkelheit.

Weiterlesen …