Der SCM spielt wieder oben mit

Der Handball-Bundesligist setzt seine Serie von 19 Spielen ohne Niederlage fort und beendet die Saison auf Rang fünf.
Die Erleichterung auf den Gesichtern der Magdeburger Handballer war nicht zu übersehen. Als sie am Samstagabend vor der Nürnberg-Arena letztmals in dieser Spielzeit ihren Bus bestiegen, wussten sie: Der sportliche Auftrag ist erfüllt, endlich ein paar Wochen Urlaub! Die einmalige Serie von 19 Liga-Begegnungen ohne Niederlage, die deutschlandweit für Furore gesorgt hatte, war auch beim ehrgeizigen Neuling HC Erlangen nicht gerissen.

Weiterlesen …

Ein sportliches Schwergewicht

Vom ganz großen internationalen Erfolg hat er geträumt, mehrfach war er nah dran, doch der Traum wollte sich nicht erfüllen. Dennoch, der  Name des Magdeburger Schwergewichtsboxers René Monse wird in die Geschichte des Sports der Stadt eingehen. Vor allem seine legendären EM-Kämpfe gegen den Kosovaren Luan Krasniqi, die er 2002 und 2004 beide verlor, bleiben wie ein Vermächtnis stehen.

Weiterlesen …

Licht und Schatten

Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg beendet die Saison mit Platz 4 und dem Gewinn des Landespokals. Lange lag der Aufstieg zum Greifen nah.
Als die FCM-Kicker an Christi Himmelfahrt den Landespokal in den Händen hielten, meinte ein Journalisten-Kollege jovial: „Ende gut, alles gut.“ Wirklich? Wohl kaum! Hinter dem Drittligisten liegt eine Saison, in der neben viel Licht auch Schatten nicht zu übersehen war. 

Weiterlesen …

Der geplatzte Traum

Der Saisonhöhepunkt, das Final-Four-Turnier um den EHF-Cup, endete für den SC Magdeburg mit einer riesigen Enttäuschung. Da half auch die Unterstützung der tollen Fans nichts.
Es soll kräftig rumort haben auf dem Hohenstaufen, dem einstigen Sitz des alten Barbarossa, auch bekannt unter dem royalen Namen Kaiser Friedrich I. Was sich da am vorletzten Mai-Wochenende in Göppingen am Fuße des legendären Bergkegels, dem Stammsitz des Herrschergeschlechts der Staufer, tat, glich einer kleinen Sensation.

Weiterlesen …

Zwei Premieren zum Start in die Rennsaison

Vier Jahre nach dem verheerenden Hochwasser präsentiert sich die Rennbahn im Herrenkrug wieder von ihrer schönsten Seite. 2017 neu: Mitteldeutsche Galoppserie und Lauf zur Amateur-Weltmeisterschaft der Jockeys.
Sattes Grün soweit der Blick reicht. Alte Baumalleen und saftige Wiesen neben der Galopprennbahn, das hat schon etwas. Nicht umsonst gilt das Magdeburger Geläuf als das prächtigste im Osten und als eines der schönsten seiner Art in ganz Deutschland. Lob kam in jüngster Zeit aus allen Teilen der Republik.

Weiterlesen …

Kein Platz für Täve

Dem Idol des DDR-Sports wurde erneut die Aufnahme in die „Hall of Fame“ versagt. Was bedeutet dies für die
Geschichtsschreibung der deutschen Leibesübungen?

Für Gustav-Adolf (Täve) Schur  wird die Tür zur „Hall of Fame“ des deutschen Sports für immer verschlossen bleiben. Es ist ein schlichter Satz mit enormer Sprengkraft. Für die einen stellt die Abfuhr, die Schur, die Legende des DDR-Sports schlechthin, jetzt erteilt wurde, einen rein politisch motivierten Schritt dar, einen Akt von Siegermentalität.

Weiterlesen …