Wissen gewinnt!

Diesmal suchen wir eine Jahreszahl, die gar nicht so weit zurückliegt: In welchem Jahr rief Magdeburg die Otto-Kampagne aus? Der Gewinn: Ein Essen für zwei Personen im Restaurant „Toro Grosso“. Einsendeschluss ist der 9. Juni. Unter allen Einsendern mit der korrekten Jahreszahl verlosen wir den gestifteten Preis. 

Weiterlesen …

Opus Aquanett – Kunstfestival im Wissenschaftshafen

Die Mitglieder des KulturAnker e.V. präsentieren vom 10. Juni bis 9. Juli im Magdeburger Wissenschaftshafen das Kunstfestival „Opus Aquanett“. 44 bildene Künstler, davon über 20 internationale, stellen auf mehreren Booten ihre Werke zum Thema Wasser und Wandel aus. Außerdem gibt es an 15 Abenden Veranstaltungen mit Theater, Literatur, Musik und Filmen.

Weiterlesen …

Wirtschaftspolitik in unsicheren Zeiten

Unternehmertum, Freiheit, Verlässlichkeit sind der Dreiklang in der modernen Wirtschaftspolitik. Sie haben sich als Eckpfeiler der stabilen Entwicklung in Deutschland bewährt und befinden sich zweifellos auf hohem Niveau. Dennoch ist zunehmend eine Verunsicherung spürbar: Zweifel an der Zukunft, Sorgen über neue Absatzmärkte, die eine Grundlage unseres Wohlstandes sind.

Weiterlesen …

Ekmagadi zum Kirchentag

Auf die Farben! Auf die Liebe!” Unter diesem Titel steht in diesem Jahr die Jubiläumsausgabe von Ekmagadi, der KulturSommerNacht. Sie findet am 27. Mai ab 17 Uhr  im Klos-terbergegarten statt. Die 10. Ausgabe haben der Kulturschutzbund und das Kulturbüro der Landeshauptstadt in Kooperation mit dem Reformationsjubiläum 2017 e.V. zum Fest der Kultur gestaltet.  Bis etwa 1 Uhr wird es bunt, frisch und abwechslungsreich kulturell in der Parkanlage am Fuße des Gesellschaftshauses.

Weiterlesen …

Der wertvolle Klang der Scheyrings

Ein Geldschein über Tausend Deutsche Mark kam bis 1990 wohl kaum einem Magdeburger unter die Augen. Selbst nach der Währungsunion wechselte das Zahlungsmittel selten den Besitzer. Noch seltener mag man sich hierzulande über die darauf abgebildete Person Gedanken gemacht haben. Lange Zeit blieb die Identität der abgebildeten Persönlichkeit unklar.

Weiterlesen …

Nicht nur für Holzköpfe

Wenn Dominik Grittner (kleines Foto) über „Wemmicks“ spricht, klingt es wie eine Selbstverständlichkeit. Denn eigentlich hat der aus Oschersleben stammende 28-Jährige Germanistik in Magdeburg studiert. Und eigentlich hat er seine ersten schriftstellerischen Schritte mit Prosa gemacht. Nun arbeitet er mit Ephraim Peise und Lisa Nawrocki an einem Musical. Ephraim ist für die Komposition und gemeinsam mit Lisa für die Co-Produktion zuständig, Dominik ist für das Libretto verantwortlich.

Weiterlesen …