Wissen gewinnt!

Mit  „Wissen gewinnt“ können Sie diesmal das neue Restaurant „Hummels Brauhaus“ kennenlernen. Schreiben Sie uns, in welchem Jahr durch königlichen Erlass der östliche Magdeburger Stadtteil in „Wilhelmstadt“ umbenannt wurde. Die Antwort finden Sie in dieser Ausgabe. Mit der Einsendung und der richtigen Antwort nehmen Sie an der Verlosung teil, um ein Essen für zwei Personen in Hummels Brauhaus zu gewinnen.

Weiterlesen …

Zeitreise: Breiter Weg 71/72

Das Grundstück Breiter Weg 71 war bis auf das 19. Jahrhundert geteilt: Auf dem Eckgrundstück zur Scharnstraße stand ein Brauhaus, auf dem dahinterliegenden Teil das Innungshaus der Knochenhauer. Dessen Geschichte reicht bis in das 12. Jahrhundert zurück. Im frühen Mittelalter siedelten sich die Fleischer aus hygienischen Gründen außerhalb der Stadt an. Das Kochenhauerufer lag dabei außerhalb der östlichen Stadtmauer.

Weiterlesen …

Plattenbau kontra Altbausanierung

Das Jahr 1971: Die Führungspartei der DDR zelebriert ihren VIII. Parteitag. Durch den Beschluss zur „Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik“ will die SED das materielle und kulturelle Lebensniveau in der DDR erhöhen. Damit zieht die Parteispitze Konsequenzen aus den wirtschaftlichen Fehlschlägen der Vergangenheit und will von früheren, überzogenen Plänen Abstand nehmen.

Weiterlesen …

Der zweite Grundstein liegt am Domviertel

MWG-Vorstand Thomas Fischbeck (Mitte), OB Lutz Trümper (l.) und Bauminister Thomas Webel (r.) legten am 18. Oktober den Grundstein für einen weiteren Bebauungsteil des neuen Domviertels. Die Wobau hatte den Baustart bereits im Sommer gegeben. Hier werden 46 Wohnungen parallel zum Breiten Weg entstehen.

Weiterlesen …

Holger Tapper kippt wieder „Muckefuck“ ein

Einer der bekanntesten Moderatoren in Sachsen-Anhalt kehrt zu seinem einstigen Heimatsender radio SAW zurück. Holger Tapper moderiert seit 16. Oktober wieder die Morgensendung „Muckefuck“ ab 5 Uhr. 

Weiterlesen …

Schadhafte Gemütlichkeit

In der düsteren Jahreszeit, wenn’s draußen ungemütlich kalt ist und die Feuchtigkeit nassklamm unter die Kleidung kraucht, wird der heimische Kamin zu einem Sehnsuchtsort. Am offenen Feuer versammelt man sich, lässt den Schein des Flammenspiels beruhigend und wärmend auf sich einströmen.

Weiterlesen …