Fahrrad kontra E-Roller

Prof. Dr. Viktor Otte beschreibt, warum man viel sicherer Fahrrad als E-Scooter fährt.
Die menschliche Mobilität hat ein weiteres Geschenk erhalten, den CO2 freien E-Roller oder auch E-Scooter genannt. Hochgelobt in den Medien wird damit das endgültige Aus für den Verbrennungsmotor eingeleitet, begleitend sozusagen. Sagt man jedenfalls.

Weiterlesen …

Antreiben? Ausbremsen?

Seinen Fahrradhelm schiebt Marcel Pardeike vorsichtig beiseite, bevor er einige Schriftstücke auf dem Tisch ausbreitet. Eigene Notizen, eine ausgedruckte E-Mail und mit der Hand geschriebene Briefe. Das Thema, das auf jedem Blatt Papier im Fokus steht: der Radverkehr in Magdeburg. Marcel Pardeikes Interesse an Mobilität und an der Verbesserung der Verkehrsbedingungen in der Landeshauptstadt sind nicht nur der Tatsache geschuldet, dass er Mitinhaber vom „Rad der Stadt Magdeburg“ ist. Sondern er möchte sich auch selbst problem- und gefahrenlos mit dem Fahrrad durch die Stadt bewegen können.

Weiterlesen …

Fachkraftsuche mit höchster Tarifbindung im Osten

Sachsen-Anhalt hat die höchste Tarifbindung in Ostdeutschland, der Fachkräftebedarf ist deutlich höher als im Bundesdurchschnitt und beim Mobilen Arbeiten haben Unternehmen im Land noch einen erheblichen Nachholbedarf. Das alles zeigt das Betriebspanel des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) für Sachsen-Anhalt. Aus dem Länderbericht 2018 hat Arbeitsministerin Petra Grimm-Benne zentrale Ergebnisse präsentiert.

Weiterlesen …

Media Markt Technik-Tipps: So putzt man heute

Mit Saugrobotern lässt sich die Hausarbeit klar verteilen. Wenn Sie morgens das Haus verlassen, werden Sie abends von einem sauberen Zuhause empfangen, denn der Saugroboter weiß genau, was zu tun ist. Ob Reinigungszeiten planen, den Reinigungsmodus auswählen oder andere komfortable Funktionen nutzen – über das Smartphone geht das ganz einfach.

Weiterlesen …

Meine Ex sagt …

… Männer sind ganz schöne Aufmerksamkeitsmuffel. Sie berichtete mir von einer Einladung zum Essen in ihrem Lieblingsrestaurant. Kaum hätte sie Platz genommen, hatte ihr Begleiter auch schon das Smartphone in der Hand und tippte eifrig darauf rum. Dabei sei es aber nicht geblieben. Immer wieder blickte er auf das Display und mehrfach hätte er während ihres Aufenthaltes Nachrichten beantwortet.

Weiterlesen …

Leben bunt bis zum Schluss

Undine Dreißig ist nicht nur unter Kunstfreunden ein Begriff. Seit 30 Jahren erfreut sie das Publikum am Magdeburger Theater. Darüber hinaus Gutes zu tun, ist ihr Herzensangelegenheit. Am 12. Oktober ist sie Mitwirkende beim Benefizkonzert zu Gunsten des Magdeburger Hospizes.

Weiterlesen …