Ab sofort finden Sie uns unter:

www.kompakt.media

Café-Geflüster: Mitmachen und wohlfühlen - bei uns

Sie kennen das sicherlich: Wenn etwas Spaß macht, geht es viel leichter von der Hand. Es heißt sogar: Wer liebt, was er tut, muss nie wieder arbeiten. Na klar, wenn man damit sein Geld verdienen kann - besser geht’s nicht. Das ist wie ein Jackpot im Lotto! Eine schöne Vorstellung, stimmt’s? Nun, diesen Glücksfall hat natürlich nicht jeder. Machen wir uns nichts vor, meist geht es hauptsächlich darum, Geld zu verdienen, um das tägliche Leben zu bestreiten, einen Urlaub vielleicht noch.

Weiterlesen …

Auf den Spuren der deutschen Sprache

Wussten Sie, daß die deutsche Sprache bereits über 1.200 Jahre alt ist? Mit rund 100 Millionen Sprechern ist sie heute die am meisten gesprochene Muttersprache in Europa. Jeder fünfte Europäer spricht sie als Muttersprache, jeder siebte als Fremdsprache. In sieben Staaten und in der Europäischen Union ist Deutsch Amtssprache. Zwölf Prozent aller weltweit veröffentlichten Bücher erscheinen in deutscher Sprache.

Weiterlesen …

„Bands&Beats“: Das neue Live-Stübchen in der Festung

Am Freitag nach Ostern (21. April) startet in der Festung Mark im „Stübchen“ eine neue Live-Musik-Reihe. Unter dem Titel „Band&Beats“ präsentieren einmal pro Monat Bands ihre Musik. MAGDEBURG KOMPAKT sprach mit dem Ideengeber für das Veranstaltungskonzept, Friedhelm Ruschak.

Weiterlesen …

Verstandesamt: Volksverwendungs-Schwierigkeiten

In höheren Regierungskreisen wird erwogen das Wort Volk nicht mehr zu verwenden. Die Verwendung könnte geschichtsrevisionistisch sein. Über die Einführung der Redewendung „die, die schon länger hier leben“ wird nun nachgedacht. Das Verstandesamt prüft deshalb, wie viele deutsche Wortverbindungen vom Wort Volk befreit werden können. Volksarmee, Volkspolizei oder Volkskammer sind bereits aus dem Sprachgebrauch verbannt.

Weiterlesen …

Mit genossenschaftlichem Engagement hoch hinaus

Der Wind heult, während die Wolken, die hier nicht weit entfernt scheinen, schnell vorüberziehen. Im Türmchen der Wohnungsbaugenossenschaft „Stadt Magdeburg von 1954“ eG ist es windgeschützt und die Sonne tut ihr Übriges. Die Stadt liegt zu Füßen – der Ausblick ist atemberaubend. Man gerät ins Schwärmen, wenn man in der Zollstraße 1 auf dem Werder in 50 Meter Höhe die Aussicht auf Magdeburg genießt. Auch Gabriele Busch ist davon nach wie vor fasziniert.

Weiterlesen …

Flachland statt Toskana

Der Diesel soll aus den Städten verbannt werden. Anderswo weiß man gerade nicht, ob man noch willkommen ist. In den großen Städten und zu den großen Events weiß man mittlerweile nicht mehr, ob, was man gerade bewundert, noch zum Feuerwerk gehört oder bereits der nächste Terrorangriff ist. Ja, spricht das nicht alles für einen  entspannten Ausflug in nahezu unbekannte Gefilde, nämlich die vor der eigenen Haustür?

Weiterlesen …