Salongeflüster: Blackout in der Smart-Gesellschaft

Neulich gab es in meinem Frisiersalon einen Stromausfall. In solchen Momenten bin ich froh, dass ich nicht komplett alles auf einen Smart-Haircutshop umgestellt habe. Heute bekommt ja alles vorne ein Smart verpasst, wenn es zwar nicht smart, aber mit dem Internet verbunden ist. Da kann man auf dem Smart-TV dann auch Internet schauen. Und vor allem in ebendiesem bestellen.

Weiterlesen …

Mit der Strandfigur JETZT beginnen!

Die Feiertage sind vorbei und die guten Vorsätze werden eingehalten - zumindest noch! Erste Zweifel kommen auf, denn bis zum Sommer ist es doch noch eine ganze Weile hin - also wieso sich jetzt schon verrückt machen?! Genau das ist das Problem! Eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung sollten eine Lebenseinstellung sein und keine Eintagsfliege.

Weiterlesen …

Film verrückt: Tipps von Lars Johansen

Auch in diesem Jahr möchte ich in dieser Rubrik Filme oder Serien empfehlen, die Sie im Kino oder auf dem Bildschirm zuhause einmal anschauen sollten. Dabei möchte ich Ihren Blick auf eher Ungewöhnliches lenken.

Ein Energieblitz trifft einen Prediger, der an sich selber zweifelt. Nun kann er mit seiner Stimme Anweisungen erteilen, die von anderen Menschen widerspruchslos befolgt werden müssen.

.

Weiterlesen …

Sicher, ökologisch, wirtschaftlich: Licht und Wärme aus Müll

Aus Müll wird grüne Energie: Magdeburgs moderne Abfallbehandlung im Müllheizkraftwerk

Kaum jemand macht sich Gedanken um den Müll, den jeder Haushalt in Deutschland produziert. Dabei wächst das Aufkommen stetig - mit über 600 Kilogramm pro Kopf und Jahr sind die Deutschen Müll-Europameister. Jährlich sammelt sich so ein gigantischer Müllberg von 500 Millionen Tonnen Gewicht an, davon mehr als 50 Millionen Tonnen Siedlungsabfälle.

Weiterlesen …

Mädchen für alles: Genug geknallt

Sind Sie gut in das neue Jahr gekommen, liebe Leserinnen und Leser? Hatten Sie auch angenehmen, fröhliche Festtage ohne unnötige Aufregung? Also ich kann mich diesmal nicht beklagen (mach’ ich sowieso sehr selten, oder?). Die Weihnachtsfeiertage sind ganz stressfrei und ohne größere Streitigkeiten vergangen. Mit den Geschenken waren auch alle zufrieden, ebenso mit den wie üblich üppig ausgefallenen Mahlzeiten.

Weiterlesen …

Matthias Kühne: Komfort im Haus spart selten Geld und Energie

Wohnen verbraucht Energie. Mit der Energieeinsparverordnung möchte Vater Staat den Energieverbrauch bei Gebäuden senken. Doch das Sparen kostet den Bauherren eine ganze Stange Geld.

Die gute Nachricht Anfang 2017: Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) hält die Zinsen weiterhin im Frostbereich bei Null. Das freut Menschen, die in Immobilien bzw. Eigenheime investieren wollen. Die Finanzierungen bleiben also weiterhin günstig. Aber auch wenn Sie mit kleinen Zinsen langfristig Wohneigentum schaffen und damit etwas für die Altersvorsorge tun können, bedeutet die Situation nicht, dass Bauen insgesamt günstiger werden würde.

Weiterlesen …