Modedesigner-Ausflug in die Hauptstadt

Gina-Sophie, Anne-Sophie und Lisa-Marie zeigten am 21. Januar in der Landesvertretung von Sachsen-Anhalt in Berlin Mode der Magdeburger Modedesignerin Julia Wundrack. Zum 7. Mal präsentierte die Landeshauptstadt kreativen Design-Nachwuchs unter dem Motto „otto macht mode“. Zum wiederholten Male beteiligte sich Julia Wundrack mit ihrem Label Be Julicious. Ihre Kollektion trägt den Titel „Traumtanz“.

Weiterlesen …

Freie Klänge von Pablo Miro

Freie Klänge bringen Musik aus aller Welt nach Magdeburg. In der Veranstaltungsreihe der Festung Mark präsentiert Warnfried Altmann als nächstes das Pablo Miro Trio aus Argentinien. Mit unverwechselbarer, warmer und erdiger Stimme singt und spielt Pablo Miró seine Songs und virtuose Instrumentalmusik.

Weiterlesen …

Späte Rache? Drei Reformatoren zieren drei Straßen in Sudenburg

1903 wurde im Magdeburger Stadtteil Sudenburg eine Straße nach Luthers engstem Freund und dem ersten evangelischen Superintendenten überhaupt, Nikolaus von Amsdorf, benannt. Da befand er sich in guter reformatorischer Gesellschaft, denn seit 1902 gab es hier die  Lutherstraße und seit 1899 die Melanchthonstraße.

Weiterlesen …

Zeitreise: Breiter Weg 49

Einst als Handelsstraße angelegt, entwickelte sich der Breite Weg in Magdeburg zur längsten, breitesten - vor allem aber schönsten Straße. Erstmals erwähnt im Jahr 1207 wandelte sich das Straßenbild im Laufe der Zeiten - Brände, Kriege und neue Verkehrsströme hinterließen im Laufe der Jahrhunderte Spuren in der „Vorzeige-Straße“. Auf mehr als zwei Kilometern Länge galt der Breite Weg bis zur Zerstörung 1945 als eine der schönsten Barockstraßen Deutschlands.

Weiterlesen …

Naturheilung erleben

„Auf den eigenen Körper mit der ihm eigenen Stimme hören“ - die Tellington TTouch Methode von Annette Gutbier und ihre dem Klienten zugewandte Therapie machte die Verletzbarkeit, aber auch die Kraft des eigenen Körpers erlebbar. Auf Signale wie Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Mattigkeit kann man frühzeitiger reagieren.

Weiterlesen …

Seit 1954 das Beste für Ihr Haar

Seit jeher befindet sich in der Sudenburger Sankt-Michael-Straße ein Friseurgeschäft. „Bereits vor 1954 gab es dort einen Herrenfriseur“, sagt Norbert Goedecke, der seit fast 25 Jahren Selbstständigkeit Kinder, Frauen und Männer in seinem Haarformersalon willkommen heißt. „Das weiß ich von meinen Eltern, die 1954 hier ihren Salon gründeten und bis 1992 führten.“

Weiterlesen …