Ab sofort finden Sie uns unter:

www.kompakt.media

Wenn der Blueskönig zum Feiern einlädt …

Er ist der Blueskönig des Ostens, der Kult-Blueser schlichtweg: Jürgen Kerth. Seit 45 Jahren steht der Gitarrist nun auf der Bühne. Sein Stil ist irgendwo der Schnittpunkt zwischen Santana, Johnny Winter, B.B. King, Hendrix u. a. Deswegen relativiert Kerth auch den gern gebrauchten Titel „Ostdeutscher Blueskönig“. „Meine Musik soll genauso den Swing, Soul und Funk, Reggae und anderes mehr beinhalten“.

Weiterlesen …

140 Jahre Straßenbahn

In diesem Monat jährt sich ein ganz besonderes Jubiläum in der Landeshauptstadt: Vor 140 Jahren fuhr die erste Pferdebahn, die Vorgängerin der modernen Straßenbahn, durch die Stadt. Die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) und die Interessengemeinschaft historischer Nahverkehr (IGNah) feiern das Jubiläum mit Sonderfahrten und Aktionen. Fahrgäste können zudem eine Mitfahrt in der historischen Straßenbahn gewinnen.

Weiterlesen …

Stadtwandler überraschen unterwegs

Auf der Suche nach den „bühnenreifen Geschichten des Alltags“ sind die Frauen und Männer, die sich „Stadtwandler“ nennen. Dahinter verbirgt sich das Bürger Ensemble Magdeburg, eine Gruppe, die „das Theater in der Stadt verortet und ein Bewusstsein für die Kostbarkeiten zwischenmenschlicher Dramen schaffen möchte“. Während auf einer gewohnten Theaterbühne die fiktive Figur im Vordergrund steht, werden die Menschen in Magdeburg die Protagonisten einer zusammenhängenden Geschichte.

Weiterlesen …

Langsamer Leser: Vom Ende der Freiheit

Sie haben alle Recht. Der spanische Ministerpräsident, der spanische König, sämtliche Kommentatoren aller Zeitungen, zumindest der außerhalb Kataloniens. Das Land ist seit 1714 Teil Spaniens. Ein Austritt ist in der Verfassung nicht vorgesehen. Man hat sich an die demokratischen Spielregeln zu halten.

Weiterlesen …

Verstandesamt: Volksverlustangst

Es wird in Deutschland viel über vorherrschende Ängste geredet. Eine weit verbreitete Angststörung ist der Komplex der so genannten Verlustängste. Bisher nahm man an, dass sich ein Verlust vorrangig auf bindungsnahe Personen oder persönliche Gegenstände bezog. Mit der Bundestagswahl am 24. September offenbarte sich allerdings eine völlig neue Qualität solcher Verlustängste.

Weiterlesen …

Matthias Kühne: Der Vorteil, vorher an danach zu denken

Was wird aus einer Immobilie im Erbfall? Man kann die Verantwortung dann den Kindern überlassen, aber es gibt Möglichkeiten, vorher rechtsfeste Regelungen zu schaffen.
Was wird aus einer Immobilie nach dem Tod? Das Erbe mittels Testament zu regeln, ist die gängige Praxis. Damit überträgt man die Verantwortung des Vermögens auf die nachfolgende Generation.

Weiterlesen …