Unterstützung für den regionalen Sport

Der Organisator des renommierten Pape-Cups, des mittlerweile von den Zuschauerzahlen her europaweit größten Turniers für Nachwuchsfußballer, Lutz Pape, hat LOTTO-Geschäftsführerin Maren Sieb im Juni mit einem Präsent überrascht. „Mit einem Bild, einem Wimpel und einer Broschüre möchten wir uns für die langjährige finanzielle Unterstützung bei LOTTO bedanken“, sagte Lutz Pape.

Weiterlesen …

Hamlet und die Irren der fake news

Wir beginnen mit der Schlusszene“, sagt Regisseurin Gisela Begrich, und schon sortieren sich die Schauspieler auf und neben der Bühne. Im Theaterraum unterm Dach der Sudenburger Feuerwache probt die Compagnie 09. Seit 1993 inszeniert sie ein Sommertheater, viele Klassiker darunter – aber immer im eigenen Stil. Vom „Bördefaust“ der Anfangsjahre reicht das Repertoire in diesem Jahr zu Shakespeares Hamlet.

Weiterlesen …

Kein leichter Weg nach oben

Seit gut einem Jahrzehnt ist Magdeburg auch ein Zentrum des Profisports im Osten. Dafür stehen die SCM-Handballer, die SESBoxer und die FCM-Fußballer. Leicht fiel der Weg nach oben allen dreien nicht. 
Neben einer breitgefächerten Palette an Vereinen, die sich nahezu ausschließlich dem Breiten- und Freizeitsport widmen, entwickelte sich Magdeburg im Lauf der letzten eineinhalb Jahrzehnte auch zu einem der Zentren des Profisports in Ostdeutschland.

Weiterlesen …

Frauen in Männerdomäne

Wie fühlt es sich an, einen Beruf zu erlernen, der vom anderen Geschlecht dominiert wird. Carolin Nicolai ist Auszubildende in der Magdeburger Firma ZOM Oberflächenbearbeitung GmbH und hat damit Erfahrungen. Zweimal im Jahr organisieren Agentur für Arbeit und Jobcenter die Nacht der Ausbildung.

Weiterlesen …

Der unplanmäßige Weg

Man muss Ziele haben oder gar einen Plan fürs Leben. Bernd-Uwe Schottstädt hatte stets Pläne, aber dazwischen kamen immer Aufgaben, die jeden Plan durchkreuzten. Heute zeigt sich ihm, der beste Weg ist unter den eigenen Füßen, nicht auf einem Reißbrett der Träume.

Weiterlesen …

Traum vom afrikanischen Himmel

Kugelstoßerin Jule Steuer ist Magdeburgs „Eliteschülerin des Sports 2016“. Jetzt strebt die 16-Jährige einen Start bei der U18-Weltmeisterschaft in Nairobi an.
Als sie mit ihrem sommerlichen Hosenkleid die in dieser Mittagstunde leergefegte Leichtathletik-Halle betritt, tippt man auf den ersten Blick kaum auf eine Kugelstoßerin. Jule Steuer, „Magdeburgs Eliteschülerin des Sports 2016“, könnte eher als eine Kanutin, Ruderin oder Handballerin durchgehen.

Weiterlesen …