Langsamer Leser: Solidarität statt Kapitalismus

Ich habe noch eine Menge Fragen zu stellen, die meine Partei noch unzureichend beantwortet hat“, sagte der 65-jährige Blüm dem „Stern“ im Jahre 2001. „Die Gefahr ist groß, dass wir die Gerechtigkeit vernachlässigen. Früher haben wir gemeinsam gegen die Vergesellschaftung der Wirtschaft gekämpft, heute sehe ich die Gefahr einer Verwirtschaftung der Gesellschaft.“

Weiterlesen …

Lümmelgaudi mit Sudenburger Stimmungsmacher

Sudenburger Bier wird nicht nur in Sudenburg getrunken. Zum diesjährigen Lemsdorfer Lümmelgaudi schenken die Lümmelwirte Mario Hellwig und Maik Bühring ein Bier aus, das um die Ecke produziert wird. Darauf stießen sie mit Brauereibetreiber Ulf Steinforth und Jens Hitzeroth in der neuen Brauanlage an.

Weiterlesen …

Inszenierung einer Erinnerungslandschaft

Nur wenige Kilometer von Magdeburg entfernt befindet sich die einst prächtige Barockschlossanlage Hundisburg. Viele Besucher fragen sich, wie aus dieser frühmittelalterlichen Rundburg Hunoldesburg dieses heutige Gebilde von Bauwerken der Renaissance- und Barockzeit in den Jahren 1694 bis 1702 entstand.

Weiterlesen …

Der Ernte die Krone aufgesetzt

Die Mühe hat sich gelohnt - das Erntekronenteam aus Nutha hat es erneut auf Platz eins im Landeswettbewerb geschafft. Die Sieger wurden am 17. September beim Landeserntedankfest auf der Seebühne im Elbauenpark gekürt. Platz 3 ging an Katrin Ahlers aus Schmilkendorf, die wie immer ihre Krone ganz allein gebunden hat. 

Weiterlesen …

Unsensible Ordnungsucht

Wenn tausende Menschen zusammenkommen, birgt das Gefahrenpotentiale. Kürzlich, beim Musik-Festival „Stars for free“ im Magdeburger Stadtpark, versammelten sich rund 25.000 Menschen. Sicherheit und Ordnung, Rettungs- und Zufahrtswege gilt es da zu gewährleisten. Die Verantwortlichen müssen viel Sensibilität zeigen, um Gefahrenabwehr und Schutz gegen Bewegungsfreiraum der Besucher abzuwägen.

Weiterlesen …

Unter dem Gras schlummern viele Geschichten

Es gibt so viele interessante Geschichten, die fast vergessen sind, sagt Nadja Gröschner. Die möchte sie aufspüren und erhalten. Was sie herausfindet, berichtet sie seit rund zehn Jahren bei besonderen Stadtführungen, u. a. mit Frank Kornfeld oder mit ihrer Schwester Annette. Mit letzterer plant sie eine Premiere für den 1. Oktober: „Unter dem Gras lesen die Toten“ ist der Titel einer Sonntagsmatinee, die auf dem Sudenburger Friedhof stattfinden wird.

Weiterlesen …