Film verrückt: Tipps von Lars Johansen

In dieser Rubrik möchte ich Filme oder Serien empfehlen, die Sie im Kino oder auf dem Bildschirm zuhause einmal anschauen sollten. Dabei möchte ich Ihren Blick auf eher Ungewöhnliches lenken.
„Als geheilt entlassen“ ist eine kleine deutsche Komödie aus dem Jahr 1960, die mit den Kabarettisten Wolfgang Neuss und Wolfgang Müller in den Hauptrollen hochinteressant besetzt ist.

Weiterlesen …

Kulturhauptstadtträume und Erinnerungskultur – ein Widerspruch in sich

Manche Stadtväter erweisen sich im Streit über ein Gedenkportal für die einstige Ulrichskirche geschichtsvergessen, träumen jedoch vom Titel Europäische Kulturhauptstadt. Über Magdeburger Widersprüche in Proklamation und Wirklichkeit.
Die Diskussion zum Thema Sankt-Ulrich-und-Levin-Kirche in Magdeburg hört nicht auf. Solange dieses Symbol des einstigen Magdeburger Glanzes nicht wieder fest in unserer Erinnerungskultur verankert ist, muss das auch so sein! Diese Kirche war wie kaum ein anderes Bauwerk mit der deutschen Geschichte verbunden. Jeder, der sich für Magdeburg interessiert, könnte es wissen.

Weiterlesen …

Wanderungen

Ein fast poetisches Buch zu einem schwierigen Thema: 10 Gespräche zu 5.000 Jahre Einwanderung

Gute Nachrichten aus dem Osten. Da kommen 750 Ausländer in einen Ort von 1700 Einwohnern und es gibt keinen Kulturkampf. Ja, Spannungen gibt es, aber Alltagsspannungen. Und so etwas gibt es, aber wenig Medien, für die das ein Anstoß wäre zu berichten. Der Magdeburger Autor Ludwig Schumann machte sich auf den Weg. Er führte ihn nach Vockerode, in das ungeliebte Kind des „Gartenreichs“.

Weiterlesen …

Unerfüllte Kinderwünsche und Therapiemöglichkeiten

Ein thematisch vielschichtiges Vortragsprogramm bietet die 20. Magdeburger Arbeitstagung Reproduktionsmedizin, Interdisziplinäre Andrologie, Endokrinologie (MARIE). Sie findet am Sonnabend, 18. März 2017,  im Magdeburger Herrenkrug-Parkhotel statt. Zu der ärztlichen Fortbildungsveranstaltung werden rund 150 Mediziner und Medizinerinnen aus Mitteldeutschland und den angrenzenden Bundesländern erwartet.

Weiterlesen …

Rose Bogey's

Ein Wiedersehen und vor allem -hören mit den Rose Bogey’s gibt es am 18. März in der Festung Mark. Die schräg-rockige Truppe ist auf Mystery-Tour und keine Frage, natürlich lassen sie die heimischen Fans nicht aus. Ab 20 Uhr geht’s los im Oberen Gewölbe. Wer es nicht abwarten kann und schon vorab was von den Jungs hören und sehen will, sollte sie auf ihrer Facebookseite besuchen. Da haben sie ein Vorgucker-Video platziert ... Spaß garantiert.

Weiterlesen …

25 Jahre: Bewährtes pflegen – junge literarische Ideen fördern

Der Förderverein der Schriftsteller e. V. begeht 2017 das 25. Jahr seines Bestehens. Was hat den Verein in diesem Vierteljahrhundert bewegt?
Herbert Beesten: Der Vorstand ist erst ein Jahr im Amt. Unsere langjährigen Mitglieder könnten diese Frage sicher besser beantworten. Aber wir "Neuen" erleben eine große Kontinuität der Arbeit. Das reicht von den regelmäßigen Treffen im Monat bis zu vielen Ereignissen im Land, die Autoren Jahr für Jahr mitgestalten.

Weiterlesen …