Salongeflüster: Ausflug nach Schweden

Langsam wird es wärmer und alle wollen Ausflüge machen. Da die meisten aber nicht fliegen können, kommen sie erst mal zu mir und fragen nach windschnittigen Frisuren. Herren lassen sich jetzt auch gerne blondieren. Sieht zwar blöd aus, aber der Trump-Cut ist trotzdem gefragt. Immer mehr Politiker wollen den jetzt haben. Und sogar ein paar Frauen. Dabei sieht man hinterher immer so vertwittert aus.

Weiterlesen …

„Das gibt ganz sicher einen Big Bang“

Der Eröffnungstermin für das Magdeburger IKEA-Haus steht fest. MAGDEBURG KOMPAKT sprach mit dem Leiter des Einrichtungshauses Matthias Schrabe über die ersten Erfahrungen mit Magdeburgern und das Eröffnungsfieber bis zum 31. August.

Herr Schrabe, zum Richtfest am 4. April haben Sie mit dem 31. August den Eröffnungstermin für das Magdeburger IKEA-Einrichtungshaus bekannt gegeben. Bei Facebook löste das gerade einen Begeisterungssturm aus.
Matthias Schrabe: Ich erlebe Magdeburg, seit wir hier angefangen haben, als eine Stadt mit begeis-terten Menschen. Von Anfang an ist uns eine Welle der Sympathie entgegengeschwappt. Mich fasziniert diese gewisse Euphorie. In den vergangenen zehn Monaten, seit ich meine Aufgabe hier übernommen habe, ist mir ein ganz besonderer Lokalpatriotismus bewusst geworden.

Weiterlesen …

Einst Wehranlage, jetzt kulturelles Zentrum

Die am östlichen Stadtrand in Egeln gelegene, von Wasser umflossene Niederungsburg wurde 1207 erstmalig als Besitz des Klosters Gernrode erwähnt und 1250 von den Edlen von Hadmersleben erobert. 166 Jahre regierten hier die Herren von Hadmersleben. Danach kam Egeln in den Besitz des Magdeburger Domkapitels und wurde als Sommerresidenz und Tafelgut genutzt. Der komplette Magdeburger Domschatz war zweimal auf die Burg Egeln ausgelagert – Zeugnis der Wehrhaftigkeit der Anlage in damaliger Zeit.

Weiterlesen …

„Hier stehe ich und kann nicht anders...“

Here I Stand – Lutherausstellung in Friedensau bei Möckern
Ab Ostermontag, dem 17. April 2017, ist in der Bibliothek der Theologischen Hochschule Friedensau anlässlich des Reformationsjubiläums die Ausstellung „Here I Stand – Martin Luther, die Reformation und die Folgen“ zu sehen. Luther soll an diesem Datum im Jahre 1521 vor dem Wormser Reichstag seine Thesen mit den Worten: „Hier stehe ich und kann nicht anders...“ verteidigt haben.

Weiterlesen …

Eine Liga spielt total verrückt

Noch nie gab es im deutschen Drittliga-Fußball eine derartige Berg- und Talfahrt wie in diesem Jahr. Und der 1. FC Magdeburg steckt mittendrin.

Den Kommentatoren gehen langsam, aber sicher die Worte aus. Von „Achterbahn-Fußball“ und „Kuriositätenkabinett“ über „launenhaft“ bis „extrem unberechenbar“ – es gibt kaum ein Attribut, was noch nicht herhalten musste, um die wohl verrückteste Spielzeit in der nunmehr neunjährigen Geschichte dieser dritten deutschen Fußball-Profiliga zu kennzeichnen.

Weiterlesen …

Feuerige Osterfestung

Ein Ausflug muss nicht immer in die Ferne führen. Zu Ostern lockt die Fes-tung Mark zum Verweilen.
Die bunten Ostereier hängen im Strauch und bevor es am Sonntag ans Geschenkesuchen geht, kann man sich am Feuer in der Festung Mark wärmen und einen schönen Abend verbringen. Das Osterfeuer wird traditionell am Samstag auf dem Festungshof entzündet. Mehr noch - neben dem Austreiben der Wintergeister durch das lodernde Feuer gibt es mehrere Programmpunkte, die zu einem  gemütlichen Abend beitragen werden.

Weiterlesen …