Auf ins Abenteuerland

Die Fußballerinnen des Magdeburger FFC wollen im Sommer den Aufstieg in die zweite Bundesliga schaffen.
Es wäre gewiss gewagt zu behaupten, der Magdeburger Frauenfußball habe in den zurückliegenden Jahren besonders im Fokus der Öffentlichkeit gestanden.

Weiterlesen …

Ein Dutzend Fragezeichen

Bei Zweitliga-Aufstiegskandidat 1. FC Magdeburg laufen zum Saisonschluss fast die Hälfte aller Spielerverträge aus. Wer bleibt, wer geht?
Kaum zu glauben! Es verbleiben nur noch ein Dutzend Spieltage, dann wird in der 3. Fußball-Bundesliga schon wieder zum Halali geblasen.

Weiterlesen …

Debüt mit Fauxpas

Magdeburgs Ex-Box-Weltmeister Robert Stieglitz hat nach dem Karriereende jetzt eine Trainerlaufbahn eingeschlagen. In Halle gab er bei seinem SES-Team ein erfolgreiches Debüt als Coach.
Für einen Augenblick wirkte Robert Stieglitz so, als habe er ein wenig die Orientierung verloren.

Weiterlesen …

Auf drei Hochzeiten

Handball-Bundesligist SC Magdeburg ist noch in drei Wettbewerben vertreten. Pfingsten sind die Grün-Roten Gastgeber für das EHF-Pokal-Finale.
Hinter dem deutschen Handball liegen schwere Wochen und Monate. Im Dezember zunächst das klägliche Scheitern der Frauen bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land, dann im Januar der frühe K.o. der Männer, immerhin Titelverteidiger und Olympia-Bronzegewinner, beim europäischen Titelkampf in Kroatien.

Weiterlesen …

Vom Sinn Olympias

Auf die Ringe-Spiele fielen zuletzt viele Schatten. Hat das größte Sportfest der Welt auf lange Sicht überhaupt noch eine Zukunft?
Seit einigen Tagen nun liefert uns das Fernsehen, von den Nachtstunden bis in den tiefen Nachmittag, wieder massenhaft Live-Bilder von Olympia ins Haus. Gewiss, es sind beeindruckende und emotionale Bilder, die viele in ihren Bann ziehen. Bilder absoluter sportlicher Spitzenleistungen, Bilder voller Dramatik und Spannung im Kampf um das Höchste, was der Weltsport zu bieten hat: olympische Medaillen.

Weiterlesen …

Stotterstart auf solidem finanziellen Fundament

Auf dem Rasen zumindest begann das neue Jahr für Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg alles andere denn verheißungsvoll. Aus den ersten beiden Begegnungen, so hatten sie im Lager der Blau-Weißen spekuliert, holen wir sechs Zähler. Beim Tabellenletzten Erfurt und daheim gegen Aufsteiger Meppen – das sollte doch zu machen sein.

Weiterlesen …