Elbe-Rudern macht hart

Die Zeit der großen Namen im Magdeburger Rudern scheint erst einmal vorbei zu sein. Eine Reihe talentierter Nachwuchsleute schickt sich jedoch an, in die Fußstapfen eines Andre Willms, einer Manuela Lutze oder eines Marcel Hacker zu treten.
Es ist ein Satz, der bei den Ruderern steht, wie in Stein gemeißelt. Er hat nur drei Wörter und lautet: Elbe-Rudern macht hart. 

Weiterlesen …

Jeder siegt auf seine Weise

Boxtrainer Ulli Wegner feiert am 26. April seinen 75. Geburtstag. Mit seinem berühmten Schützling Arthur Abraham machte er sich am 22. April in Erfurt ein vorfristiges Geburtstagsgeschenk, nämlich durch den Sieg Arthurs über den SES-Fighter Robin Krasniqi. Wegner, den man gern als Trainer-Fuchs bezeichnet, unterlag dafür in einem anderen SES-Duell. 

Weiterlesen …

Doppeltes Spiel

Sportfreunde oder „Staatsfeinde“? Der Fußballsport in der DDR war Schauplatz des Kalten Krieges ebenso wie Brücke menschlicher Verständigung zwischen Ost und West: Während SED und Staatssicherheit versuchten, deutsch-deutsche Begegnungen zu unterbinden und Teile der Fanszene zu „zersetzen“, gelang es einzelnen Teams wie dem 1. FC Magdeburg und ihren Anhängern immer wieder, die Mauer zu umspielen. 

Weiterlesen …

„Magdeburg verträgt zwei gute Teams“

Im Interview mit MAGDEBURG KOMPAKT äußert sich Geschäftsführer Marc Schmedt über die jüngste bemerkenswerte Serie des SCM-Handballer, zum Nebeneinander mit den FCM-Fußballern und zur Zukunft der Youngsters.

Lassen Sie uns über etwas Erfreuliches reden, über Serien. Mit dem Erfolg über Stuttgart ist der SCM in der Bundesliga seit zwölf Spieltagen ungeschlagen, hat dabei bemerkenswerte 23:1 Punkte eingefahren.

Weiterlesen …

Keine Kritik, nur kuscheln

Der Trend ist unübersehbar: Fußball-Großvereine versuchen, sich von der journalistischen Berichterstattung möglichst abzukoppeln. Der FC Bayern hat den ersten 24-Stunden-Kanal eines deutschen Klubs ins Leben gerufen.
Es ist ein Stück aus einer, hoffentlich, noch sehr fernen Zukunft. Es geht so: Der FC Bayern München steht, wieder einmal, im Finale der Champions League. Aber Live-Bilder von diesem Top-Event sind nicht einmal mehr im Bezahlfernsehen zu bekommen.

Weiterlesen …

Eine Liga spielt total verrückt

Noch nie gab es im deutschen Drittliga-Fußball eine derartige Berg- und Talfahrt wie in diesem Jahr. Und der 1. FC Magdeburg steckt mittendrin.

Den Kommentatoren gehen langsam, aber sicher die Worte aus. Von „Achterbahn-Fußball“ und „Kuriositätenkabinett“ über „launenhaft“ bis „extrem unberechenbar“ – es gibt kaum ein Attribut, was noch nicht herhalten musste, um die wohl verrückteste Spielzeit in der nunmehr neunjährigen Geschichte dieser dritten deutschen Fußball-Profiliga zu kennzeichnen.

Weiterlesen …