Vom heiligen zum Geschenktag

Von Herzen etwas schenken steht im Mittelpunkt des Valentinstages am 14. Februar. In manchen Ländern wie Amerika ist er wichtiger als Weihnachten und für Liebende heilig. Auf einen Heiligen soll er auch zurückgehen, dieser Tag, wenn es auch unterschiedliche Überlieferungen gibt. In den überlieferten Geschichten wird er mal als römischer Priester, mal als Bischof von Terni oder als beides gleichzeitig bezeichnet.

Weiterlesen …

Job-Studie: Schönheit schadet der Karriere

Wie gehen Männer und Frauen im Beruf miteinander um? Darum dreht sich momentan die Sexismus-Debatte, die eine stern-Reportage über einen flirtenden Rainer Brüderle wieder angestoßen hat. Für viele Frauen fängt das Thema Sexismus allerdings schon bei der Einstellung an. Werden gut aussehende Frauen bevorzugt bei der Mitarbeiterauswahl? Eine Studie behauptet das Gegenteil: Wer hübsch ist, hat es als Frau schwerer, eine Anstellung zu finden. Ganz im Gegensatz zum männlichen Geschlecht.

Weiterlesen …

Erste Flaggenparade am Buckauer Tor

Im Rahmen des Stationierungskonzeptes für die Neuausrichtung der Bundeswehr im Jahr 2011 wurde durch das BMVg entschieden, alle Dienststellen der Bundeswehr in Magdeburg in einer Liegenschaft zusammenzufassen. Das ist jetzt mit der neuen Liegenschaft „Am Buckauer Tor 2“ innerhalb des Stadtgebietes geschehen. Am 11. Januar gab es zum 10-jährigen Bestehen eine „erste Flaggenparade“ in der neuen Liegenschaft.

Weiterlesen …

Modedesigner-Ausflug in die Hauptstadt

Gina-Sophie, Anne-Sophie und Lisa-Marie zeigten am 21. Januar in der Landesvertretung von Sachsen-Anhalt in Berlin Mode der Magdeburger Modedesignerin Julia Wundrack. Zum 7. Mal präsentierte die Landeshauptstadt kreativen Design-Nachwuchs unter dem Motto „otto macht mode“. Zum wiederholten Male beteiligte sich Julia Wundrack mit ihrem Label Be Julicious. Ihre Kollektion trägt den Titel „Traumtanz“.

Weiterlesen …

Naturheilung erleben

„Auf den eigenen Körper mit der ihm eigenen Stimme hören“ - die Tellington TTouch Methode von Annette Gutbier und ihre dem Klienten zugewandte Therapie machte die Verletzbarkeit, aber auch die Kraft des eigenen Körpers erlebbar. Auf Signale wie Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Mattigkeit kann man frühzeitiger reagieren.

Weiterlesen …

Diabolisch-kulturell-gastronomisch: Mephisto

Natürlich an einem Freitag, dem 13., eröffnete die Gastlichkeit, die den Namen „Mephisto” trägt. Ob es diabolisch wird, sei dahingestellt - doch die Nähe zu Faust und Schauspiel ist natürlich gewollt, schließt sich das Restaurant doch an das Schauspielhaus an der Guericke-Straße an.

Weiterlesen …