Anmeldeschluss verlängert

Auch wenn die frostigen Temperaturen bisher noch nicht an Sommer denken lassen, laufen die Anmeldungen für die 15. Ausgabe der „Fête de la Musique“ am 21. Juni auf vollen Touren. Da es in diesem Jahr zwei neue Bühnen gibt, und zwar im Garten des Schauspielhauses sowie in der Grüne Zitadelle, wird der Anmeldeschluss für die Fete 2017 bis zum Freitag, 12. Mai, verlängert. Amateur-, Semiprofi- oder Profimusiker aller Musikrichtungen sind aufgerufen, sich anzumelden, die Fête ist für jedermann offen. 

Weiterlesen …

Ausnahme-Musiker mit Verstärkung

Kein Konzert mit Axel Zwingenberger in der Kunst-Kultur-Karstadt Reihe war bisher wie ein anderes. Am 7. Mai 1955 in Hamburg geboren, ist er der bekannteste deutsche Boogie Woogie Pianist. Er war es, der zusammen mit Vince Weber, Georg Möller und Martin Pyrker den Boogie Woogie in den siebziger Jahren in Deutschland wieder populär machte, nachdem er nach 11 Jahren klassischem Klavierunterricht mit 18 Jahren durch alte Schellack-Aufnahmen der Boogie-Klassiker vom Boogie-Virus angesteckt worden war.

Weiterlesen …

Welt in Atem

Spannende musikalische Tage stehen in diesem Monat an: Beim 19. Deutschen Chorfestival werden 31 hervorragende Chöre zu erleben sein. Sie laden zu einer klingenden Entdeckungsreise durch verschiedene Epochen, Stile und Facetten der Chormusik ein. Unter anderem gehört erstmals Gospelmusik zum Chorfestival des Verbandes Deutscher KonzertChöre e.V. In 12 Konzerten werden die Chöre das Publikum an unterschiedlichsten Veranstaltungsorten der Stadt auf diese Entdeckungsreise mitnehmen. 

Weiterlesen …

Musik aus 100 Jahren stromlos

Kaum noch des Vaters Jubiläum im Café Alt Magdeburg gefeiert, hat Sänger Arnulf Wennig eine neue künstlerische Idee. Gemeinsam mit dem Chef des Cafés entwickelte er den Gedanken, künftig einmal im Monat ein besonderes Konzert zu gestalten:  einen Kulturabend bei Käse und Wein. „Arnulf Wenning stromlos“ ist der Arbeitstitel und Start am 5.Mai.

Weiterlesen …

Glaube, Hoffnung und Musik

Helmut Lotti zu Besuch in Magdeburg. Der Sänger erzählt über sein Comeback, das gleichnamige Album und die Konzerte.

Sie haben sich mit „The Comeback Album” zurückgemeldet. Waren die letzten Jahre mehr als nur eine Schaffenspause? Hatten Sie überlegt, sich generell von der Bühne zu verabschieden?
Helmut Lotti: Ich war lange genug weg, um von einem Comeback zu sprechen; immerhin sechs Jahre nicht außerhalb von Belgien. Ein Abschied von der Musik sollte es nicht sein. Aber ich habe überlegt, ob ich noch im Ausland auftreten möchte. Als ich aufhörte, war es genug für mich.

Weiterlesen …

„Bands&Beats“: Das neue Live-Stübchen in der Festung

Am Freitag nach Ostern (21. April) startet in der Festung Mark im „Stübchen“ eine neue Live-Musik-Reihe. Unter dem Titel „Band&Beats“ präsentieren einmal pro Monat Bands ihre Musik. MAGDEBURG KOMPAKT sprach mit dem Ideengeber für das Veranstaltungskonzept, Friedhelm Ruschak.

Weiterlesen …