„Propeller-Wälder“ - Dominanz der Windenergie

Das Land um Magdeburg und seiner Börde ist flach. Weithin sichtbar sind hier die neuen Stahltürme der Windenergieanlagen. Seit 1990 wachsen vielerorts riesige Propeller-Wälder aus dem Boden. So schimpfen Kritiker über die „Verschandelung der Landschaft“. Initiatoren, Forscher, Betreiber und Hersteller der Windparks erkennen hier die Zukunft.

Weiterlesen …

So selbstverständlich wie Strom …

Unser Energiehunger ist groß. Und es scheint, als wären Strom und Wärme jederzeit verfügbar. Einfach die Heizung aufdrehen und die Behausung wird warm. Den Stecker in die Steckdose und das entsprechende Gerät läuft. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter der Dose? Wie viel Energie verbrauchen wir in Magdeburg und welcher Aufwand muss betrieben werden, um stets ausreichend Spannung zur Verfügung zu stellen?

Weiterlesen …

Mit großem Elan ins neue Jahr

Die Feiertage stehen vor der Tür und somit auch all die Leckereien, auf die man nicht verzichten möchte. Warum sollte man auch – die Weihnachtszeit ist schließlich nur einmal im Jahr. Die guten Vorsätze für das Jahr 2017 sind auch schon verfasst und bei vielen steht das große Ziel ABNEHMEN ziemlich weit oben auf der Liste, vor allem nach den Festtagen.

Weiterlesen …

Das leise Klingeln der Weihnacht

Da war es wieder! Sie spitzte die Ohren. Seit Jahren hatte sie die Glöckchen nicht mehr gehört. Fast klang es wie früher, als sie wusste, der alte bärtige Mann würde jeden Moment zur Tür hereinkommen. Langsam ging sie die Treppe hinauf und wollte dem Klingeln entgegenhorchen.

Weiterlesen …

Festmahl auf Bestellung

Die Jacke hatte ich bereits angezogen. Mit aufgestelltem Kragen, Reißverschluss ganz oben. Handschuhe … wo hatte ich die hingelegt und benötigte ich sie überhaupt? Im Auto würde es sicher nach einer Weile warm werden. Doch zumindest brauchte ich sie, damit mir die Finger beim Enteisen der Frontscheibe nicht erfroren. Mein Chef hielt sie mir plötzlich vors Gesicht.

Weiterlesen …

Sternchen – Ein Weihnachtsmärchen von Ludwig Schumann

Mich beachtet keiner mehr. Verschrumpelt liegt das kleine Sternchen vor Pawel, dem ungestümen jungen Kater, der ihn mit einem Pfotenschlag unter dem Schrank hervorgeholt hatte. Pawel hat kein Ohr für die Klage des Sterns. Er versucht, einen Spinnweb, der den Stern umgarnt hielt, von der Pfote zu schütteln.

Weiterlesen …