Nathusius – ein Industriepionier

Eine Erinnerung an Johann Gottlob Nathusius (1760 bis 1835) anlässlich seines 182. Todestages am 23. Juli 2017 und dessen Wirken in Magdeburg, Hundisburg und
Althaldensleben.
Johann Gottlob Nathusius wurde am 30. April 1760 in Baruth in der damaligen Provinz Sachsen in der Mark Brandenburg als sechs-ter Sohn einer nicht reichen Beamtenfamilie geboren. Nach Rektor Dieskau erlebte er eine harte Lehrzeit in einem kleinen Berliner Kaufmanns-Detailgeschäft und trat 1784 in Magdeburg in das Großhandelshaus Sengewald am Breiten Weg ein.

Weiterlesen …

Armaturen aus Magdeburg Teil 2

Nach vier Jahrzehnten Frieden in Europa trieb der Kontinent zu Beginn des neuen Jahrhunderts auf den 1. Weltkrieg zu, der alle Bereiche der Gesellschaft in seine Vorbereitung, Durchführung und in das Erleiden der Folgen einbezog. „S&B", „POLTE" und „STRUBE" überlebten als Unternehmen, mussten jedoch –  das betraf in erster Linie „S&B" – den Verlust zahlreicher Auslandsniederlassungen in den Siegerstaaten hinnehmen.

Weiterlesen …

Armaturen aus Magdeburg Teil 1

Die Stadt Magdeburg nahm ab Mitte des 19. Jh. einen starken wirtschaftlichen Aufschwung. Hatte sie nach den Freiheitskriegen (1813 bis 1815 gegen Napoleon l.) etwa 23.000 Einwohner und einige 1.000 Mann Militär, so stieg die Einwohnerzahl um 1850 durch den Zustrom von Arbeitern aus dem Umland und durch Eingemeindungen umliegender Ortschaften auf etwa 62.400, im Jahr 1871 auf deutlich über 114.500 und 1890 auf 202.000 Personen. Magdeburg wird eine Großstadt, die weitere Menschen anzieht.

Weiterlesen …

Keine Kürzung bei der Sportförderung

Dass Sport mit staatlichen Mitteln allein nicht auskommt, ist eine Binsenwahrheit. Gefragt als Förderer ist die Wirtschaft. Ein Unternehmen, das in der Landeshauptstadt seit mehr als zwei Jahrzehnten in der ersten Reihe voranschreitet, ist die Stadtsparkasse Magdeburg. KOMPAKT sprach darüber mit dem Leiter der Unternehmenskommunikation, Mathias Geraldy.

 

Weiterlesen …

Scharfe Sprüche: Currywurst – dann verdampft Aggression

Klar, irgendwer wird wieder einwenden, dass Currywurst nichts mit Sport zu tun hätte. Das geht nicht in einen Topf. Ja, Sportler ernähren sich gesund. Würste verbieten sich da von selbst. Okay, ich könnte Euch jetzt viel über weltweite Studien erzählen, bei denen man unterschiedliche Ernährungsgewohnheiten von Probanden mit demselben Kaloriengehalt untersucht hat. Am Ende stellte sich heraus, dass es absolut keine Effekte gab, bei denen einer dicker geworden sei als der andere.

Weiterlesen …

Magdeburg in motion

Magdeburg bewegt – nicht nur im Bereich des Leistungssports oder im Rahmen des Vereinslebens. Jährlich gibt es mehrere Events für die breite Masse … vom ambitionierten Hobbysportler über die Outdoor-Enthusiastin bis zum Gelegenheits-Bewegungskünstler. Die wohl inzwischen bekanntesten Veranstaltungen in diesem Bereich dürften die Firmenstaffel und der Magdeburg Marathon, aber auch die städtepartnerliche Cycle Tour sein.

Weiterlesen …