Querstyle ist alles Kunst

Die Stadt am Fluss hat es Wolfgang Wähnelt angetan. Die eigene natürlich. Magdeburg. Viele schöne Plätze gibt es hier zu entdecken. Festzuhalten. Malerisch. Eine Auswahl davon zeigt Wolfgang Wähnelt derzeit im „Querstyle” im Breiten Weg. Zeichnungen, Pas-telle, Aquarelle. Unter dem Titel „Die Stadt am Fluss“. Magdeburg ist zu sehen.

Weiterlesen …

Fackeln im Shitstorm

Robin Zöffzig gehört zur jungen Generation Maler. Er hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Was bedeutet es heute, freischaffend von der Kunst zu leben?
Spätestens seit seinem neuen Wappen für Magdeburg und der Diskussion um die Frage, wie viel Nacktheit ein Bild zeigen darf, ist der Name Robin Zöffzig auch über die Kunstszene hinaus bekannt.

Weiterlesen …

In der Galerie werden Künstler zur Famile

Bilder sind wie Blicke in die Seele, sagt Tatyana Nindel. Über jedes einzelne kommt sie ins Schwärmen, wenn man sie in ihrer Galerie „Fabra Ars“ in der Grünen Zitadelle besucht. Zu jedem weiß sie Interessantes zu berichten, ebenso über die Künstler. 

Weiterlesen …

Seit 1979 ein Ort für Kunst

Bei Roman Farr gehen täglich Menschen ein und aus. Viele, die jenseits des Schaufensters die Ladenfläche am Ulrichplatz betreten, kommen jedoch nur, um sich umzusehen. Einige wenige haben das Bedürfnis, ihre Kunstkenntnisse unter Beweis zu stellen.

Weiterlesen …

So ein Zinnober!

Brauchte Klein Zaches, genannt Zinnober, in dem gleichnamigen Kunstmärchen von E.T.A. Hoffmann, noch den Zauber einer Fee, um Anerkennung zu gewinnen, so verzaubern die Outsiderkünstler des Ateliers Zinnober mit ihren Kunstwerken aus eigener Hand. Seit mittlerweile 20 Jahren bietet der gleichnamige Kunstverein integrativ die Möglichkeit, künstlerisches Talent auszuleben.

Weiterlesen …

Bauzaungalerie: Kunst an der Bretterwand für guten Zweck

Schon wieder eine Großbaustelle, schon wieder im Zentrum der Stadt. Und dann auch noch am Breiten Weg … Die Begeisterung der Bevölkerung für bauliche Aktivitäten – vor allem, wenn diese sich über einen längeren Zeitraum ziehen – hält sich in Grenzen. Verständlich. Irgendwie.

Weiterlesen …