Film verrückt: Tipps von Lars Johansen

In dieser Rubrik möchte ich Filme oder Serien empfehlen, die Sie im Kino oder auf dem Bildschirm zuhause einmal anschauen sollten. Dabei möchte ich Ihren Blick auf eher Ungewöhnliches lenken.
„Die Narbenhand“ (1942) ist der deutsche Titel von „This Gun for Hire“, dem Film, der Alan Ladd und Veronika Lake zu Stars machte. Jetzt ist er endlich auf DVD erschienen. Trotzdem er über 70 Jahre alt ist, wirkt er erstaunlich modern. Man kann sehen, wie groß sein Einfluss auf die Filmgeschichte ist, unter anderem auf „Der eiskalte Engel“ mit Alain Delon war, von dem es immer noch keine deutsche DVD oder BluRay gibt.

Weiterlesen …

Vom Hörensagen: Wer nicht hört, isst schwarze Steaks …

Ich liebe das – diese schöne Jahreszeit, in der man im Freien sitzen kann, Sonnenuntergänge beobachtet und mit Freunden plaudert. Abends werfe ich den Grill an und lasse auf dem Rost ein paar wirklich leckere Steaks geschmacksknopsengerecht unter der Kohlenhitze reifen. Das sind Momente, in denen man den Sinn des Lebens spüren kann. Neulich wollte ich wieder solche wundervollen Stunden entstehen lassen. Aber irgendwie war alles wie verhext. Sie können sich schon denken … Ja, um Himmelswillen das Fleisch war mächtig schwarz.

Weiterlesen …

Verstandesamt: Ökoidealisierung und -pädagogisierung

Das Verstandesamt unterstützt ausdrücklich naturnahe Lebensweisen und hält die Art solcher Lebensentwürfe für förderungswürdig. Dadurch entsteht eine gesunde Einstellung zum Umgang mit natürlichen Ressourcen. Allerdings registriert die Verstandesbehörde Züge einer Ökoidealisierung. In Altmark-Regionen erobern verstärkt Stadtmenschen Lebensräume. Das Ansiedlungsverhalten wird als positiver Gegentrend zum anhaltenden Bevölkerungsschwund gewertet.

Weiterlesen …

Langsamer Leser: Rauchzeichen

Hätte einer der vielen Polithelden, die sich nach Hamburg bemüßigt fühlten, mehr oder weniger gestelzt ihre Empörung kundzutun, Heuchler allesamt, denn wenn man mal die versammelte Führerschaft der Welt in Hamburg bei Lichte betrachtet, kommt da allemal ein Mehrfaches an krimineller Energie zusammen, an Gewaltbereitschaft, wie sie der ominöse „schwarze Block“ überhaupt je hätte an den Tag legen können – nur dass man im Falle Trump beispielsweise nicht von Mordinstrumenten spricht, sondern von der „Mutter aller Bomben“, die ihre Opfer wahrscheinlich mit einer Gute-Nacht-Geschichte in den ewigen Schlaf schickt – also: Hätte auch nur einer dieser meiner Volksvertreter den Mut und die Einsicht gehabt und in die Kamera den Satz gesprochen: „Wir müssen uns fragen, was wir, die Menschen, die in ihre Verantwortung gewählt worden sind, falsch gemacht haben, dass junge Menschen bereit sind, sich in solcher Weise zu radikalisieren.“

Weiterlesen …

Medizinischer Rat: Ernährung bei Bluthochdruck

Bluthochdruck – Menschen mit einem systolischen (oberer) Wert über 140 und einem diastolischen (unteren) über 90 leiden an einer Hypertonie. Die Ursachen dafür sind vielfältig und reichen von Übergewicht, Rauchen, Alkohol und  Bewegungsmangel bis hin zu hormonellen und genetischen Dispositionen. Nach den Wechseljahren z.B. sind mehr Frauen als Männer betroffen. Bluthochdruck ist der zweithäufigste Risikofaktor für einen Herzinfarkt.

Weiterlesen …

Salongeflüster: Gipfeltreffen

Gestern hatte ich in meinem Frisiersalon ein G-20-Treffen. Blondierte Trumpmähnen trafen auf Mutti-Merkel-Betonfrisuren. Genau, G-20, also 20 Großmütter auf einen Streich. Ich nenne sie ja auch gerne den lila Block, denn die vorherrschende Farbe ist ein sanfter Hauch von Lila. Früher war das ein Erkennungszeichen, heute kommen sogar 80-Jährige und verlangen Blond mit roter Strähne. Ich weiß nicht, wozu.

Weiterlesen …