Meine Ex sagt...

... sie würde künftig wieder öfter zu mir kommen. Ich war wohl einen Moment lang sprachlos. Der Satz startete einen Film in meinem Kopf, einen aus Erinnerungsfetzen über eine unwirkliche gemeinsame Zeit. Beim besten Willen konnte ich darin keinen rosa-roten Hoffnungsschimmer entdecken. Die Bilder schimmerten eher grau.

Weiterlesen …

Treffpunkt Gesundheit: Seltsame Winterfüße

Weihnachtsmänner tragen zum Schutz vor kalten Füßen dicke Socken und große Stiefel. Langhaarige Hunde haben nach einem Ausflug im Schnee seltsame, weiße Bommeln an den Füßen, auch „Eisfüße“ genannt. Doch was ist ein sogenannter „seltsamer Winterfuß“? Der seltsame oder „atopische Winterfuß“ tritt tatsächlich überwiegend in den kalten Monaten auf.

Weiterlesen …

Film verrückt: Tipps von Lars Johansen

Ich möchte hier regelmäßig Filme oder Serien empfehlen, die Sie im Kino oder auf dem Bildschirm zuhause einmal anschauen sollten. Dabei möchte ich Ihren Blick auf eher Ungewöhnliches lenken.
„Viele kamen vorbei“ ist ein beinahe vergessener deutscher Film aus dem Jahr 1956. Trotz eines minimalsten Budgets, das nicht einmal für das Nötigste reichte, ist ein erstaunlich gelungener, atmosphärisch dichter Film herausgekommen, der fast neorealistische Qualitäten aufweist und dabei auch noch gehörig spannend geraten ist.

Weiterlesen …

Langsamer Leser: Das war’s Martin!

Für Thüringen spricht Schiller. Zumindest an der Autobahn. Und irgendwie habe ich das Gefühl: Ja, Mann, klasse. Da steht der Revoluzzer unter den klassischen Dichtern für mein Geburtsland. Sachsen-Anhalt stellt sich gewohnt verschwurbelt als URSPRUNGSLAND DER REFORMATION vor.

Weiterlesen …

Verstandesamt: Alte dürfen nicht wie Junge kommunizieren

Alles, was Spaß macht, hält jung“ soll einst der Schauspieler Curd Jürgens ausgerufen haben. Doch im Digitalzeitalter, indem ohnehin alles vom Fuß auf den Kopf gestellt wird, ist das offensichtlich ganz anders. Denn, wenn Vertreter älterer Generationen mit moderner Technik umgehen wollen, scheitern sie oft nicht an der Komplexität der Dinge, sondern an purer Altersdiskriminierung.

Weiterlesen …

Mädchen für alles: Kellergeräusche

Neulich, kurz vor Feierabend: Es gab ein paar Kleinigkeiten in einem Haus zu erledigen. Draußen war es duster, das Treppenhaus daher hell erleuchtet. Bei der Arbeit muss man schließlich sehen können, was man tut … bringt zumindest Vorteile. Ich wollte gerade das Haus verlassen, als ich Geräusche aus dem Keller hörte.

Weiterlesen …